Jugendförderung im Golfclub Meerbusch

Bei uns sollen sich die Kinder, Jugendlichen und deren Eltern sowohl sportlich, als auch menschlich in guten Händen fühlen!
Darüber hinaus fördern und unterstützen wir alle, die mit Zielstrebigkeit und Freude mehr in ihrem Sport erreichen wollen.

Wir legen viel Wert darauf, dass unsere Jugend ausreichend gefördert und mit Spaß und sportlichem Ergeiz an Turnierspiele herangeführt wird. Unsere Jugend wird alters- und leistungsgerecht fast ganzjährig durch qualifizierte PGA Trainer trainiert. Ganzjährig besteht die Möglichkeit für Individual- und Einzeltraining. Einladungs- und zweiwöchentlich 9-Loch Jugendturniere runden neben den Ligaspielen den Turnierbetrieb ab. Die Teilnahme an den Ligaspielen fördert den Mannschaftsgeist im Golfsport. Auch diesen wollen wir fördern!

Den Teamcharakter unterstützen gemeinsame Golfreisen, Fahrten zu hochkarätigen Golfturnieren und über den Golfsport hinaus Events wie der mittlerweile schon traditionelle Ausflug zur Wasserskibahn.

Sportgeist, Mannschaftsgedanke und vor allem der Spaß am Golfspiel sind die tragenden Säulen unserer Jugendarbeit.

Andrea Bühring-Uhle / Jugendwartin
Jin-Woo Park, Michael Wieland / Jugendtrainer

 Aktuelles
 Montag, 14.09.2020 | 15:54 Uhr

Der Wettergott hat mitgespielt und unserer Golfjugend ein tolles Jugend Clubmeisterschaft-Wochenende beschert - Carmen Schillings und Ole Peters holen sich den Titel!

Unter besten Platzbedingungen traten 24 junge Golferinnen und Golfer an, um zum Abschluß der Clubmeisterschaftswochen die Jugend Clubmeisterschaften auszutragen. Sie durften stimmungsvolle und sportlich erfolgreichen zwei Tage erleben:

Wie im letzten Jahr, traten auch diesmal 8 Spielerinnen über beide Spieltage an und lieferten sich einen spannenden Wettkampf.

Die Titelverteidigerin Lea Lee schloß mit der besten Runde der Meisterschaft ab, hatte aber am Vortag nicht ganz so viel Glück. Sie erkämpfte sich einen sehr guten 3. Platz mit 187 Schlägen (99/88) und einer HCP-Verbesserung von 13,6 auf 12,8. Zweite wurde Luisa von Borries mit 184 Schlägen (91/92) und einer HCP-Unterspielung von 21,9 auf 17,1 (!). Damit lag sie nur einen Schlag hinter der Siegerin Carmen Schillings, die sich mit 183 Schlägen (93/90) den Pokal holte und auf ein HCP von 14,4 herunter spielte.

 Bei den Jungs war es ähnlich spannend, waren doch die Ergebnisse des Vortags teilweise deutlich unterschiedlich zu denen der Endrunde.

Mit 172 Schlägen (85/87) konnte Robert Halstrick den 3. Platz gewinnen. Der zweite Platz ging an Felix Schneider mit ebenfalls 172 Schlägen (89/83). Und mit Ole Peters gratulieren wir dem Clubmeister der Saison 2020. Mit 169 Schlägen (81/88), einer HCP-Unterspielung von 11,5 auf 10,7 und mit 81 Schlägen der besten Runde des Turniers holte er sich den Pokal nach Hause!

Wie im letzten Jahr spielten wir auch dieses Jahr das 9-Loch für die kleineren und unerfahreneren Spieler/innen aus. Hier konnten Joaquin Liaquat und Vincent Krebs mit jeweils 14 Netto Punkten den 3. und 2. Platz nach Hause holen. Netto-Siegerin hier war Angelina Wang, die sich außerdem von PR auf ihr erstes HCP (54) herunter spielte.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen neben diese tollen Ergebnissen natürlich auch für zahlreiche Unterspielungen, von denen es vor allem bei den Jungs reichliche gab!

Ein großes Dankeschön geht an die großzügigen Sponsoren Michael und Dennis Wieland - Neben Bällen aller Preiskategorien warteten Putter, Schlägerhaube und sogar ein Golfbag auf die Gewinner.

 Herzliche Grüße, Andrea Bühring-Uhle.


 Mittwoch, 26.08.2020 | 16:22 Uhr

Jugendvergleichskampf 2020 gegen den Krefelder GC

Am Freitag 21.08.2020 spielten wir auf unserer Anlage die zweite Runde im nun schon legendären Jugendvergleichskampf gegen Krefeld aus.

Beim ersten Spieltag am 29.06.2020 in Krefeld Linn lag unsere Jugend mit 4 Punkten im Rückstand. Diesen konnte wir am zweiten Spieltag leider nicht aufholen.

Im Vergleichskampf gegen Krefeld gehen die besten 6 Nettoergebnisse in die Gesamtwertung ein. Einen Vorteil haben da natürlich Mannschaften, die mit höheren Handicap-Klassen antreten, was bei den Krefeldern in dieser zweiten Runde der Fall war.

So mussten wir also den großen Pokal mit 12 Punkten Abstand aus den Händen geben. Er steht nun in Krefeld und wir sind zuversichtlich und voller Ehrgeiz, dass wir ihn uns im nächsten Jahr wieder zurück erobern!

Alle Spieler hatten bei angenehmen Temperaturen und tollen Flightzusammenstellungen dennoch einen tollen Spieltag. Wir freuen uns, dass dieses Turnier nun schon über lange Jahre von unseren beiden Clubs so toll angenommen und spielstark ausgetragen wird!

 


 Montag, 30.09.2019 | 14:30 Uhr

Der große Wanderpokal im Jugend-Vergleichskampf gegen Krefeld ist wieder bei uns zu Hause

Am Freitag, 27.09.2019 spielten unsere Jugendlichen im Krefelder Golfclub die Rückrunde zum Jugend-Vergleichskampf gegen Krefeld aus. Wie in der Vorrunde gestaltete sich der Nachmittag wieder als ein sportlich ambitioniertes Freundschaftsspiel. Es geht um etwas, nämlich nicht nur um den Titel, sondern vor allem um den großen Wanderpokal, den jede Mannschaft zu sich nach Hause holen möchte. Mit 13 Jugendlichen Meerbuschern gegen 11 Krefelder starteten wir mit einem gut besetzten Feld. Die besten 6 Ergebnisse gingen in die Wertung ein. Mit starken 233 gegen 225 Nettopunkten lagen unsere Jugendlichen mit 8 Punkten Vorsprung auf dem Siegertreppchen.

Herzlichen Glückwunsch! Und einen großen Dank an die Krefelder und ihren Jugendwart Michael Hohaus - Ihr wart nicht nur gute Gastgeber, sondern auch faire Gegner. Wir freuen uns auf das kommende Jahr und gehen mit diesem letzten Turnier der Saison nun ins Wintertrainingscamp.


 Dienstag, 17.09.2019 | 12:00 Uhr

Jugend Clubmeisterschaft 2019 -Lea Lee und Guy-Hyun Paik verteidigen den Meistertitel!

Bei den diesjährigen Clubmeisterschaften haben wir einen Rekord für unseren Club aufgestellt:
Über die Spielklassen 2x18-Loch, 9-Loch, und Kurzplatz-Wettbewerb traten insgesamt 48 Kinder und Jugendliche an, um am sportlichen Wettkampf teilzunehmen.

Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune durften wir alle einen spielerisch erfolgreichen und sehr stimmungsvollen Tag erleben:
Eine mittlerweile große Mädchengruppe von 8 Spielerinnen (wir erinnern uns: im letzten Jahr traten drei Spielerinnen an, wähernd die Clubmeisterschaften der Mädchen das letzte Mal 2015 ausgespielt wurden!) lieferte sich über beide Spieltage ein abwechslungsreiches Turnier. Mit 94 Schlägen Runde 1 und 93 Schlägen Runde 2 (insgesamt 187 Schläge) und damit einem stabilen Spiel über beide Tage konnte Lea Lee ihren Titel verteidigen und wurde wie im Jahr zuvor Clubmeisterin. Auf dem zweiten Platz gefolgt von Lena Lee (194) und auf dem dritten von Annica Lenzmann (200). Dabei liefen alle drei Spielerinnen am 2. Tag zu zu Hochform auf und verbesserten ihr Vortagesergebnis teilweise deutlich.

Einen Titelverteidiger hatten wir ebenfalls bei den Jungs: Wir gratulieren Gi-Hyun Paik, der wie im Vorjahr Clubmeister wurde. Mit zwei herausragenden 80er Runden nahm er damit die Chance wahr, den Wanderpokal, bevor er 18 Jahre alt wird, noch einmal zu sich zu holen. Newcommer Ole Peters platzierte sich mit 169 Schlägen auf Platz 2 und Alessandro Lauriola mit 2 Schlägen Abstand (171) auf Platz 3.


 Samstag, 13.07.2019 | 15:45 Uhr

Anna-Theresa Rottluff gibt ihr Wissen an weiblichem Nachwuchs weiter!

Mit großen Augen verfolgen Carlotta, Leandra, Lea, Lena, Annika, Carmen, Marlene den gekonnten Chip von Anna-Theresa Rottluff. Im hohen Bogen landet der Ball nur wenige Zentimeter vor dem Loch. „Erwartet bitte nicht, dass das jetzt jedes Mal so gut klappt“, entschuldigt sich die 20-Jährige fast für ihren nahezu perfekten Schlag.

Doch Zufall ist das ganz sicher nicht, denn Rottluff gehört zur absoluten Golfelite.  Deswegen hat sie der Golfpark Meerbusch am Donnerstagabend zu einer Trainingseinheit eingeladen. Anna-Theresa hat hier selbst im Kindesalter den anspruchsvollen Sport erlernt. Mit 13 Jahren wechselte sie als Ausnahmetalent zum GC Hubbelrath. Sie wurde in den Kader der deutschen Mädchen-Nationalmannschaft berufen, mit dem sie viermal an den Europameisterschaften teilnahm. Rottluff galt damals als eines der größten Talente, dennoch entschied sie sich als Teenager bewusst dagegen, eine Profikarriere zu starten. „Viele unterschätzen den enormen Aufwand, den man dafür betreiben muss. Man muss täglich viele Stunden trainieren, dazu sehr viel reisen. Das ist nicht das, was ich mir für mein zukünftiges Leben vorstelle“, sagt Rottluff.

Nichtsdestotrotz ist Golf nach wie vor ihre große Passion, der sie mit viel Ehrgeiz nachgeht. Ihr aktuell herausragendes Handicap von +2,4 spricht für sich. Im Alter von 17 Jahren wagte sie den Sprung über den großen Teich. An der Universität von Charleston/South Carolina studiert sie seitdem Business Administration. Darüber hinaus ist Rottluff eine überaus erfolgreiche College-Sportlerin. Täglich trainiert sie etwa drei Stunden auf dem Golfplatz und vertritt ihre Universität bei verschiedenen Wettbewerben. In der gerade beendeten Spielzeit nahm sie an elf Turnieren teil und schloss die College-Saison auf Platz zwei der so genannten CAA Conference ab. Darüber hinaus wurde sie ins All-CAA First Team, einer Auswahl der besten Spielerinnen, gewählt und von der WGCA, der Vereinigung der US-amerikanischen Damen-Trainer, ins „All American Scholar Team“ berufen.

Ihre momentanen Semesterferien nutzt die Studentin zu einem Heimatbesuch. Ihre Eltern Birgit sowie Sepp Rottluff, der in den 80er-Jahren Eishockeyprofi bei der Düsseldorfer EG war, wohnen schließlich nach wie vor in Büderich. Mitglied in ihrem Heimat-Golfclub ist sie ebenfalls noch. „Ich komme immer wieder gerne zurück. Hier habe ich meine Wurzeln“, sagt Rottluff, die am Donnerstagabend eingeladen ist, um ihr Wissen an den Nachwuchs weiterzugeben.

Sieben Mädchen im Alter von neun bis 16 Jahren, die am vergangenen Wochenende in Coesfeld als Vierter bei den NRW-Titelkämpfen nur knapp die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft verpasst haben, sind gekommen. Schnell legen sie die anfängliche Zurückhaltung ab und löchern die 20-Jährige mit ihren Fragen. „Wie behältst du die Ruhe, wenn dir mal an einem Tag gar nicht gelingt“, möchte Marlene wissen. „Diese Frage stelle ich mir auch öfter“, sagt Rottluff und lacht. Wichtig sei es, in solchen Phasen nur von Schlag zu Schlag zu denken und sich an Kleinigkeiten wieder hochzuziehen. Mehr eine Stunde nimmt sich Rottluff Zeit, um ihren potenziellen Nachfolgerinnen Tipps und Tricks zu geben. Ob eines der Mädchen mal in ihre Fußstapfen treten kann, ist ungewiss. Doch großes Talent bescheinigt sie allen. „Bleibt einfach dran, seid fleißig beim Training und habt Spaß. Dann wird das schon.“


 Sonntag, 30.06.2019 | 838:0 Uhr

Erfolgreicher 1. Callaway-Kids-Cup 2019

Einen tollen 1. Callaway-Kids-Cup konnten am Wochenende jugendliche Mitglieder und Gäste auf unserer Anlage verbringen.

Trotz angesagt hoher Temperaturen traten 32 Jungen und Mädchen an, um für einen der attraktiven Preise zu spielen. Michael Wieland hatte den Sponsor Callaway für uns gewinnen können und dieser zeigte sich großzügig: Callaway stiftete neben einem Odysee-Putter und einem hochwertigen Callaway Wedge Schirme, Practice-Bags, Caps, Handtücher und natürlich jede Menge Bälle. Der Sponsor Golf Magazin stiftete für jeden Spieler eine Ausgabe des aktuellen Magazins und 2 Jahres-Abos, welche im Rahmen der Tombola verlost wurden.

Mit dabei war außerdem Marcel Zillekins, der am Vormittag auf der Driving-Range das neue Callaway Schläger Sortiment präsentierte. Selbst für die ganz kleinsten hatte er Bags und Schläger im Gepäck. Er sprach auch für Callaway von einem erfolgreichen Tag.


- zum News Archiv -



 Jugendmannschaft 1


 Jugendmannschaft 2


 Jugendmannschaft 3


 Jugend Offen 1
 Jugend Offen 2
 Perspektivgruppe
 Bambinis
 Pampers